youtubechannel

Türkei: Bio-Wochenmärkte immer beliebter

Quelle: Setimes.com

 

Wochenmärkte werden in der Türkei immer beliebter, berichtet Setimes. Eine wachsende Zahl an gesundheitsbewussten Menschen im ganzen Land nutzt diese Möglichkeit, um ihren Bedarf an Bio-Produkten zu decken. Käufer schätzen hierbei die Frische der Ware, deren Umweltverträglichkeit, die große Auswahl an regionalen Produkten und auch die Auswahl an zertifiziertem Bio-Obst und Gemüse aus der gesamten Türkei (wir berichteten). Okan Sevinc, Händler auf einem Bio-Wochenmarkt, erklärt Setimes, dass das Bewusstsein für Bio-Produkte sich gewandelt habe. „In den ersten Jahren besuchten Kunden die Märkte, weil es angesagt war. Inzwischen fragen sie nach der Herkunft unserer Ware und wollen wissen, wie genau wie unser Gemüse anbauen. Aus einem Trend wurde ein bewusster Lebensstil“. (Picture: weekly organic market in Moda)

Eine Käuferin, die regelmäßig einen Bio-Wochenmarkt in Instanbul besucht, erklärt, dass sie sicher sein möchte, gesunde und naturbelassene Lebensmittel zu erhalten. Sie weiß, dass die Lebensmittel auf dem Atakoy- Wochenmarkt durch Kontrollbehörden überprüft werden und bio-zertifiziert sind. Sie kauft lieber auf dem Markt als im Einkaufszentrum ein, weil sie alles, was die braucht, hier zu einem günstigeren Preis findet.

Im Juni 2012 gab das türkische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Viehzucht seinen Strategieplan für Bio-Landwirtschaft 2012 – 2016 bekannt. Gemäß diesem Plan muss die Türkei ihr Überwachungssystem für Bio-Produkte voll entwickeln. Das Ministerium verschärfte bereits vor zwei Jahren seine Überwachung, indem es die Verantwortung an ihm unterstellte lokale Träger und Gemeinden abgab.


Setimes.com

 

 

06.12.2012

Artikel kommentieren / Kommentare anzeigen
Lovechock Start
Hörrlein Feinkost ber
ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche